© by Simon Brachtel

Bitte kontaktieren Sie uns

Öffnungszeiten:

Mo - Fr

nach Vereinbarung

 

SCHRÖPFEN

 

Durch das Schröpfen wird der Stoffwechsel lokal angeregt bzw. einzelne Organe reflexbezogen stimuliert.

Spezielle Schröpfgläser werden mit Unterdruck auf die Haut aufgesetzt und ggf. auf dem Reflexgebiet bewegt.

Anwendungsbeispiele

zur Muskelentspannung

Vorbereitung auf chiropraktische Eingriffe 

bei Rückenschmerzen

Anregung des Blut- und Lymphsystems

Rheuma

Asthma 

Bluthochdruck

BLUTEGEL-THERAPIE

Die Therapie mit Blutegel ist ein Ausleitungsverfahren zur Behandlung von lokalen Füllezuständen und Schadstoffansammlungen. Sie wirkt zudem antientzündlich.

Indikationen

Erkrankungen der Gelenke (Rheuma, Athrose
Erkrankungen der Venen (Krampfadern, Lymphödeme)
Störungen der Kreislaufregulation (z.B. Bluthochdruck)
Entzündungen (zum Beispiel chronische Sinusitis)

 

ADERLASS

Bei einem Aderlass wird Venenblut mit einer Kanüle (in der Regel zwischen 50 ml bis 300 ml) abgenommen. Ziel dieser Behandlung ist aus naturheilkundlicher Sichtweise u.a. eine Reinigung sowie die Förderung einer Entlastung des Blutes.

Indikationen

Entgiftung
Blutfülle
Bluthochdruck, Stauungen, Neigung zum Schlaganfall/ Herzinfarkt)
Stoffwechselverbesserung

 

ENZYMTHERAPIE

 

Eine Therapieform zur Förderung und Bildung körpereigener Enzyme, oder orale Zufuhr pflanzlicher Enzyme, die über die Darmschleimhaut aufgenommen werden und ihre Wirkung in Blut und Gewebe entfalten.

Indikationen

Gefäßerkrankungen 

Entzündungen 

Autoimmunkrankheiten 

zur Unterstützung der Tumortherapie